Category Archives: Lachania

Der kleine Ort Lahania ist ein verträumtes Dorf. Es liegt ca.11 km südlich von Genadi und wie zahlreiche Ortschaften auf der Insel Rhodos nur 2 km vom Strand entfernt. Lachania liegt inmitten einer fruchtbaren Hügellandschaft. Der Ort gehört zur Gemeinde südliches Rhodos und ist 73 km von Rhodos-Stadt entfernt. Vor dreißig Jahren war dieses romantische Fleckchen fast komplett entvölkert.

Erst spät erweckten ausländische Investoren, Aussteiger und Individualisten, den Ort wieder zum Leben. Sie pachteten und renovierten die leer stehenden, traditionellen Häuser und gaben dem Ort ein neues Bild und einen ganz besonderen Stil. Selbst die alten Windmühlen wurden restauriert und werden bis heute noch bewohnt. Seinen Namen bekam der beschauliche, malerische Ort wegen seines fruchtbaren Bodens, seiner Pflanzenvielfalt und vor allem wegen des Gemüseanbaus (Λάχανον (altgriechisch) bedeutet Gemüse, vielen Dank an Vangelis Pavlidis, dem bekannten Karikaturisten aus Lachania, der auf diesen ethymologischen Sachverhalt aufmerksam machte). Der Tourismus ist an Lahania fast gänzlich vorbei gegangen. Die meisten Einwohner leben von der Landwirtschaft und der Viehhaltung. Der Dorfplatz, direkt neben der Kirche, namens Platanos, ist ein Geheimtipp. Genauso, wie die urige, gleichnamige Taverne, wo Sie ausgezeichnet, unter einer riesigen schattenspendenden Platane, typisch griechische Küche genießen können.

Abbildung Platanos Taverna
Platanos Taverna

The small, tranquil and picturesque place Lachania is a lovely village, known for its fertile soil and wide variety of plants as well as the cultivation of cabbage. Interestingly because of this, Lachania also inherited its name from the Ancient Greek word „Λάχανον“ (lachanon, many thanks to the famous cartoonist Vangelis Pavlidis from Lachania, who gave this hint) which means legumes. Lachania as a place of legumes. As many other hamlets on the island of Rhodes, it is established only 2 km from the seaside, in the middle of a fertile Valley. The place belongs exclusively to the Community of Southern Rhodes and remotes approximately 73 km of Rhodes-City. Thirty years ago, this romantic little spot was almost completely devastated.

Only late, after foreign investors, freaks, hedonists and other individualists arrived, awaked the place to newfound life again. They leased and renovated the empty standing, traditional houses and gave the area a new image with its own individual style. Even the old windmills were restored and are still inhabited today.

The tourism is almost completely non-existent in Lachania. Most citizens live off the agriculture and livestock farming. The Village square, directly next to the church, known as Platanos, is an insider tip. Just like the traditional Tavern of the same name where you can enjoy fine, typical Greek cuisine under an enormous shady plane tree.

Lachania: das Dorf

Ortsgemeinschaft Lachania
Τοπική Κοινότητα Λαχανιάς (Λαχανιά)
Lachania (Griechenland)
Bluedot.svg
Basisdaten
Staat Griechenland
Region Südliche Ägäis
Regionalbezirk Rhodos
Gemeinde Rhodos
Gemeindebezirk Notia Rodos
Geographische Koordinaten 35° 58′ N, 27° 52′ O35.967127.862272222222Koordinaten: 35° 58′ N, 27° 52′ O
Höhe ü. d. M. 70 m
(Durchschnitt)
Fläche 25,375 km²[1]
Einwohner 153 (2011[2])
LAU-1-Code-Nr. 69010908
Ortsgliederung 2 Siedlungen
1 unbewohnte Insel
Postleitzahl 85109
Typisches Haus in einer Dorfstraße
Typisches Haus in einer Dorfstraße

Lachania (griechisch Λαχανιά (f. sg.)) ist ein über Hügel und ein Flusstal zerstreutes Dorf im Süden der zum Dodekanes gehörenden griechischen Insel Rhodos. Das Dorf bildet mit dem unbewohnten Weiler Plimmyri und der unbewohnten Insel China die Ortsgemeinschaft Lachania (Topiki Kinotita Lachanias Τοπική Κοινότητα Λαχανιάς) im Gemeindebezirk Notia Rodos der Gemeinde Rhodos. Etwa zehn Kilometer nördlich liegt Gennadi, die Stadt Rhodos ist 73 km entfernt. Das Dorf mit einer zweitausendjährigen Geschichte wird wegen seiner authentischen Architektur mit renovierten geduckten weißen Häusern zu den schönsten auf Rhodos gezählt und hat 153 dauernde Einwohner (2011).

Mitte der 1980er-Jahre erlebte das beinahe entvölkerte Lachania durch ausländische Investoren und Aussteiger, darunter Schriftsteller, Maler, Musiker und Bildhauer, eine Renaissance. Viele Häuser des Ortes – so die beiden Windmühlen – wurden wieder restauriert. Die 1760 auf den Überresten eines frühchristlichen Gotteshauses errichtete Kirche Agios Georgios („St. Georg“) enthält einen kreuzförmigen Taufstein aus dem 6. Jahrhundert aus einem monolithischen Steinblock. In der Nähe der Kirche finden sich Überreste eines türkischen Bewässerungssystems mit Quelle, die von einer 300-jährigen Platane beschattet wird. In der Umgebung des Ortes finden sich mehrere Kirchen, von denen Agia Irini („St. Irene“) aus dem 15. Jahrhundert stammt.

Der politische Karikaturist Vangelis Pavlidis lebt in Lachania. Der niederländische Musiker Jerry Rix starb dort 2016.

Etymologie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name Lachania wird vom griechischen Wort für Kohl (lachano λάχανο) abgeleitet, der bis heute auf dem fruchtbaren Boden rund um den Ort angebaut wird.

source: http://de.wikipedia.org/wiki/Lachania
Read More >>
Koloss von Rhodos

Notia Rhodos: Süd-Rhodos

Lachania liegt im Süden der Insel Rhodos. Der Tourismus ist an Lachania fast gänzlich vorbei gegangen. Die meisten Einwohner leben von der Landwirtschaft und der Viehhaltung. Der Dorfplatz, direkt neben der Kirche, namens Platanos, ist ein Geheimtipp. Genauso, wie die urige, gleichnamige Taverne, wo Sie ausgezeichnet, unter einer riesigen schattenspendenden Platane, typisch griechische Küche genießen können.

Ebenfalls unter einer alten Platane findet man im Nachbarort eine schöne Taverne mit deutsch-griechischer Bewirtung.

Gemeindebezirk Notia Rodos (Süd-Rhodos)
Δημοτική Ενότητα Νότιας Ρόδου
(Νότια Ρόδος)
Notia Rodos (Griechenland)
Bluedot.svg
Basisdaten
Staat: Griechenland
Region: Südliche Ägäis

f6

Regionalbezirk: Rhodos
Gemeinde: Rhodos
Geographische Koordinaten: 36° 1′ N, 27° 56′ O36.02427.925Koordinaten: 36° 1′ N, 27° 56′ O
Höhe ü. d. M.: 0–550 m
Ägäis–Agios Isidoros (Attavyros)
Fläche: 379,050 km²
Einwohner: 3.561 (2011[1])
Bevölkerungsdichte: 9,4 Ew./km²
Code-Nr.: 690109
Gliederung: f121 Stadtbezirk
9 Ortsgemeinschaften
Lage in der Gemeinde Rhodos und im Regionalbezirk Rhodos
Datei:DE Notias Rodou.svg

Notia Rodos (griechisch Νότια Ρόδος ‚Süd-Rhodos‘) ist der größte Gemeindebezirk der griechischen Insel und Gemeinde Rhodos und bildete bis zur Verwaltungsreform 2010 eine eigenständige Gemeinde. Verwaltungssitz ist Gennadi mit 671  Einwohnern.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Gemeindebezirk nimmt im Süden von Rhodos 26,2 % der Inselfläche ein. Nachbarbezirke sind im Nordwesten Atavyros und im Nordosten Lindos.

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Gemeindebezirk ist in den Stadtbezirk Asklipiio und neun Ortsgemeinschaften (Τοπική Κοινότητα Topiki Kinotita) untergliedert.

Ortsgemeinschaft griechischer Name Code Fläche (km²) Einwohner 2001 Einwohner 2011 Dörfer und Siedlungen
Apolakkia Τοπική Κοινότητα Απολακκιάς 69010902 29,100 0415 0496 Apolakkia
Arnitha Τοπική Κοινότητα Αρνίθας 69010903 22,025 0310 0215 Arnitha
Asklipiio Δημοτική Κοινότητα Ασκληπιείου 69010904 46,625 0673 0646 Asklipiio, Kiotari
Vati Τοπική Κοινότητα Βατίου 69010905 39,075 0188 0323 Vati
Gennadi Τοπική Κοινότητα Γενναδίου 69010901 33,475 0655 0376 Gennadi
Istrios Τοπική Κοινότητα Ιστρίου 69010906 18,400 0485 0376 Istrios
Kattavia Τοπική Κοινότητα Κατταβίας 69010907 97,350 0590 0376 Kattavia, Agios Pavlos, Macheria, Prasonisi
Lachania Τοπική Κοινότητα Λαχανιάς 69010908 25,375 0341 0376 Lachania, China, Plimmyri
Mesanagros Τοπική Κοινότητα Μεσαναγρού 69010909 51,750 0330 0376 Mesanagros
Profilia Τοπική Κοινότητα Προφίλιας 69010910 15,875 0326 0960 Profilia
Gesamt 690109 379,050 4313 3561
source: http://de.wikipedia.org/wiki/Notia_Rodos
Read More >>